Wir nutzen Cookies - sie helfen uns dabei, dir ein angenehmeres Online-Erlebnis zu liefern.
Mit dem Aufsuchen unserer Webseite akzeptierst du, dass wir Cookies auf deinem Rechner speichern und darauf zugreifen können.

Bewölkt, aber regenfrei blieb es an diesem Tag. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Porcel - Cadilhe, Görbicz, Santiago - Dora, Spaccapelo, Caretti, Neviani, Jakl - García, Cademartiri.

Die Startformation umfasste folgende Spieler: Interlandi - Queinnec, Wismath - Stanciu, Kabbaj, Sartawi, Abou El Azayem, Billblom - Caucci, Braibant, Bregonzio.

Die Teams entschieden sich für unterschiedliche Herangehensweisen. Das 3-5-2 bei I treni di Tozeur stand einem 2-5-3 von Cleptomani gegenüber. Für das heutige Spiel hatte der Trainer von Cleptomani eine Kontertaktik ausgetüftelt, er hatte die Fähigkeiten seines Teams diesbezüglich im Interview vor dem Spiel als sehr gut eingeschätzt. Cleptomani ging in der 14. Minute mit 0 - 1 in Führung. Nach einigen eleganten Spielzügen in der Mitte war es Federico Bregonzio, der traf. In der 16. Spielminute knackte Silvano Neviani das Abwehrzentrum der Gäste und traf zum 1 - 1. In der 23. Minute brachen die Gäste auf der rechten Angriffsseite durch. Andrei-Paul Stanciu erzielte per Dropkick das 1 - 2. Yuri Caucci war in der 28. Minute routiniert genug, um sofort zu sehen, dass ein Abwehrspieler unkonzentriert war. Er schnappte sich den Ball und schlenzte ihn am Torwart vorbei. Doch sein Ansatz zum Torjubel wurde jäh unterbrochen, als er feststellen musste, dass das Leder auch am Tor vorbeigesegelt war. Enttäuschung bei Cleptomani! Nach 32 Minuten konnte Jack Braibant nach einer Kombination in der Mitte die Führung von Cleptomani zum 1 - 3 ausbauen. Soufiane Kabbaj erhöhte nach einer Flanke von rechts die Führung für die Gäste durch einen knallharten Volleyschuss. 1 - 4. Auf der Stadionuhr wurde die 35. Spielminute angezeigt. Halbzeitstand 1 - 4. Cleptomani war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 58 Prozent.

Bratwürste und Bierbecher segelten in Richtung Eckfahne, als die Gäste in der 47. Minute auf 1 - 5 erhöhten. Torschütze Yuri Caucci ließ sich nach seinem Alleingang auf dem linken Flügel von seinen Kameraden feiern - glücklich hechelnd, wie es auch die Hunde der Ordner angesichts der unverhofften Zwischenmahlzeit taten. Nach einer Ecke in der 53. Minute herrschte völliges Chaos im Strafraum, das Andrea Spaccapelo beinahe zu einem Treffer genutzt hätte, er blieb jedoch an der vielbeinigen Abwehr hängen. Sein Glück, dass Andrea Cademartiri den Überblick behielt und den Ball doch noch für Tozeur ins Tor schaufelte. 2 - 5. Silvano Neviani von Tozeur sah in der 56. Minute nach einer ziemlich miesen Schwalbe die Gelbe Karte. In der 68. Minute bekam Tozeur-Spieler Jürgen Jakl den gelben Karton vom Schiedsrichter zu sehen. Der Verwarnte hatte sich zuvor wie eine Klette am Trikot seines Gegenspielers festgehalten und so einen Angriff unterbunden. Das Spiel neigt sich dem Ende zu. Der vierte Offizielle hält das Schild in die Höhe auf dem steht: 3. So viel wird hier also noch nachgespielt! Ein noch höherer Rückstand blieb den Gastgebern in der 90. Minute erspart: Ihr Keeper war bei einem Getümmel zentral vor seinem Tor auf der Hut und meisterte den Schuss von Saif Sartawi mit einer sehenswerten Parade. Die Begegnung endete 2 - 5. Statistiker im Stadion ermittelten 58 Prozent Ballbesitz für Cleptomani.

Bei Tozeur war die Leistung von Carlos Porcel bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Die Leistung von Silvano Neviani fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Yuri Caucci war heute bei Cleptomani der herausragende Spieler. Was Clément Queinnec geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend!

Bewertungsdetails

Mittelfeld gut min. hervorragend tief 25 34 7/20 9/20
Abwehr rechts großartig tief gut hoch 38 27 10/20 7/20
Abwehr zentral großartig tief hervorragend max. 38 36 10/20 9/20
Abwehr links brillant min. hervorragend min. 41 33 11/20 9/20
Angriff rechts gut hoch großartig max. 27 40 7/20 10/20
Angriff zentral passabel hoch gigantisch max. 23 60 6/20 15/20
Angriff links gut hoch Weltklasse hoch 27 51 7/20 13/20
 
Indirekte Freistöße
Abwehr passabel max. sehr gut max. 24 32 6/20 8/20
Angriff passabel min. sehr gut tief 21 30 6/20 8/20
 
Einstellung
Spezialtaktik normal auf Konter spielen
Fähigkeit (---) sehr gut (---) 8 8/20
Ausrichtung ausgewogen 100% offensiv
 

Zusammenfassung

0 - 1  Federico Bregonzio 14'
1 - 1  Silvano Neviani 16'
1 - 2  Andrei-Paul Stanciu 23'
1 - 3  Jack Braibant 32'
1 - 4  Soufiane Kabbaj 35'
1 - 5  Yuri Caucci 47'
2 - 5  Andrea Cademartiri 53'
Silvano Neviani 56'
Jürgen Jakl 68'

Ballbesitz

42%
58%
42%
58%

Chancenverteilung

Heim Auswärts
2 8

0 Angriff links 1
1 Angriff zentral 3
0 Angriff rechts 2
0 Andere 1
1 Sonderereignisse 1
««
Durchschnitt
0
5
10
0 - 1
15
1 - 1
20
1 - 2
25
30
1 - 3
35
1 - 4
40
45
45
1 - 5
50
2 - 5
55
Gelbe Karte
60
65
Gelbe Karte
70
75
80
85
90
»»

Bewertungsdetails

Alle Grafiken anzeigen

Bitte beachte, dass die Prozentangaben durchaus als Orientierung gedacht sind, aber nicht der exakten Wahrscheinlichkeit (zum Beispiel eine Chance zu verwandeln) entsprechen, mit der die Match-Engine rechnet.

Indirekte Freistöße

Abwehr passabel max. sehr gut max. 24 32 6/20 8/20
Angriff passabel min. sehr gut tief 21 30 6/20 8/20

Verschiedenes

Einstellung
Spezialtaktik normal auf Konter spielen
Fähigkeit (---) sehr gut (---) 8 8/20
Ausrichtung ausgewogen 100% offensiv

Durchschnittliche Bewertungen

Mannschaftserfahrung schwach max. sehr gut tief 16 30 4/20 8/20
Mittelfeld (Durchschnitt) gut min. hervorragend tief 25 34 7/20 9/20
Abwehr (Durchschnitt) großartig hoch sehr gut max. 39 32 10/20 8/20
Angriff (Durchschnitt) gut tief Weltklasse tief 26 50 7/20 13/20
Gesamt (Durchschnitt) sehr gut tief großartig hoch 30 39 8/20 10/20

Aufstellung




 
 
Server 096